Oldenburger ausgetrickst und ausgeraubt

Aktuelle Themen, die das Oldenburger Taxigewerbe bewegen

Antworten
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 17987
Registriert: 05.05.2004, 14:06
Wohnort: Oldenburg

Oldenburger ausgetrickst und ausgeraubt

Beitrag von Otto »

Oldenburger ausgetrickst und ausgeraubt

Ein 46-jähriger Oldenburger wollte einen Streit schlichten – und wurde ausgeraubt. Bereits am vergangenen Freitag ereignete sich dieser Raub in der Bahnhofsallee, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dem 46-Jährigen wurden Bargeld und Mobiltelefon entwendet.

Der Mann war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag etwa um 1.15 Uhr mit seinem Auto auf der Bahnhofsallee unterwegs. Plötzlich habe er laut Polizei zwei dunkel gekleidete Männer wahrgenommen, die auf der Fahrbahn standen und sich prügelten.

Der 46-Jährige habe sich daraufhin entschlossen, die beiden Männer zu trennen. Daher habe er sein Auto am Fahrbahnrand abgestellt und sei ausgestiegen. Die beiden Unbekannten seien dann plötzlich auf den Oldenburger zugegangen und hätten ihm mit Fäusten gegen Oberkörper und Kopf geschlagen. Als er auf dem Boden lag, seien ihm Geldbörse sowie Handy entrissen worden.

Anschließend seien die Täter in Richtung stadtauswärts geflüchtet. Die Täter wurden beide als etwa Mitte 20 Jahre alt beschrieben. Einer der Männer soll 1,75 bis 1,80 Meter groß gewesen sein und habe kurze Haare gehabt. Der zweite Mann war nach Angaben des Opfers etwas kleiner (1,70 bis 1,75 Meter) und trug dunkle Hose und ein helles Sweatshirt.

Die Polizei sucht Zeugen der Tat; insbesondere bitten die Beamten den Fahrer eines dunklen Kleinwagens, der die Täter unmittelbar vor der Tat gesehen haben müsste, um Hinweise unter Telefon 0441 790-0.
(...)
NWZ
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Antworten