Relegation

Raus aus dem passiven Abseits!
Antworten
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18278
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Relegation

Beitrag von Otto »

Relegation ohne HSV ist irgendwie nicht dasselbe. (Zeit Online)
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9423
Registriert: 05.04.2004, 08:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Gefühlt hatte die Mannschaft ja ein langjähriges Abo auf Platz 16. Doch tatsächlich lagen sie beim letzten Mal auf Platz 10.
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9423
Registriert: 05.04.2004, 08:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Der HSV hats tatsächlich am letzten Spieltag vermasselt, und das überaus heftig:
Dinofelis hat geschrieben:die haben noch nicht gemerkt, dass der knappe Klassenerhalt nicht mehr das Ziel ist :-p

https://www.zeit.de/hamburg/2020-06/ham ... d-53201183
Das bringt es auf den Punkt.
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5409
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Beitrag von yogi »

...so, Werder 0:0 gegen Heidenheim.
Vermasselt, ich weiß nicht, aber Zuversicht versprüht dieses Ergebnis erst mal nicht.
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

...communication is the problem to the answer.
10cc
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18278
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Kein Tor zuhause kassieren, das war das allererste Ziel. Und ob sich Heidenheim zuhause so reinstellen wird/kann wie in Bremen ist die Frage.

Im Prinzip muss Bremen nur ein Tor schießen und nicht mehr als ein gegnerisches Tor zulassen. Ich würde sagen, die Breakchancen liegen klar auf Bremer Seite.

Aber das hat alles nichts damit zu tun, wie es bei Bremen überhaupt zu dieser Situation gekommen ist. Ein harmloser Sturm und eine vor allem bei Standards nicht gefestigte Abwehr. Mangelnde Passgenauigkeit und damit ein schwacher Spielaufbau und mangelnde Konterstärke. Das haben wir gestern alles so gesehen und das sind letztlich auch die Gründe für die Relegation. Und das war ja nicht nur in dieser Saison so, dieser Weg zeichnet sich ja schon seit Jahren ab.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
minol
Beiträge: 2399
Registriert: 23.07.2007, 22:28
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von minol »

Also ich tippe mal 0:1 für Werder, :D
womit ich auch diese Woche meine Tips nicht vergessen habe ;)
(was aber bedeuten kann, daß sie verlieren, weil ich tippe und oft falsch liege.) :wink:
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9423
Registriert: 05.04.2004, 08:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Otto hat geschrieben:Ich würde sagen, die Breakchancen liegen klar auf Bremer Seite.
2:2 - Bremen weiter - du lagst richtig. Werder könnte der neue HSV werden.
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5409
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Beitrag von yogi »

...ein verdienter Erfolg für Werder.
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

...communication is the problem to the answer.
10cc
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18278
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Letztlich ja, weil sie in den zwei Spielen unter dem Strich mehr gemacht haben. Das Eigentor, dass die Richtung des Spieles bestimmte, resultierte immerhin aus einer Bremer Chance.

Und ob die Bundesliga mit Heidenheim noch eine weitere Fahrstuhlmannschaft gebraucht hätte...lasse ich mal offen.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Antworten