Das Ende der Bewegung

Hier ist Platz für alles, was sich taximäßig im Rest der Republik tut

Antworten
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9423
Registriert: 05.04.2004, 08:06
Wohnort: Oldenburg

Das Ende der Bewegung

Beitrag von jr »

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 15967.html

Die Fahrgäste flüchten zu Auto und Fahrrad, doch ein Blick auf Verkehrslagekarten zeigt: Es bewegt sich ziemlich wenig, das gewohnte Dauerrot in den Hauptverkehrszeiten ist verschwunden. Vorerst wohl vor allem wegen der German Virenangst, doch wie sieht es auf längere Sicht aus? Ich schaue mir seit Tagen die vorbeifahrenden Züge an: Leer, völlig leer. Nicht ein oder zwei Leute oder gar ein Dutzend drin sondern einfach Null. In den Bussen sieht das nicht sehr viel anders aus, aber auch beim Einkaufen halten sich die Leute mächtig zurück. Schwer vorstellbar, daß die Leute auf die Schnelle zurückkehren, daran dürfte auch eine Lockerung der Corona-Auflagen wenig ändern.
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9423
Registriert: 05.04.2004, 08:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Mit dieser Bewegung ists auch vorbei:

https://www.republik.ch/2020/05/02/danc ... ket-newtab

Sieht düster aus fürs Nachtgeschäft.
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18278
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Ich empfehle, das Rauchverbots in Clubs wieder aufzuheben.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9423
Registriert: 05.04.2004, 08:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Meinst du, daß die Leute dann wieder aus dem Haus gehen? Oder aus dem Auto?

Das eigene Auto vor dem Comeback:

https://app.handelsblatt.com/unternehme ... D4qJk1-ap5

Leere Züge sind keine Illusion:

https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-05/ ... ehrsmittel
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5409
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Beitrag von yogi »

(...)
Naumann sieht im Tourismusverkehr auch kein besonderes Risiko für den Infektionsschutz. Mit einer Ausnahme: alkoholisierte Tagesausflüglerinnen, die in Gruppen verreisen.
(...)
https://gedichte.xbib.de/H%F6rschl%E4ge ... s+Weib.htm

...und ewig lockt das Weib... :lol:
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

...communication is the problem to the answer.
10cc
Antworten