Lasst die Fußgängerzonen sterben

Aktuelle Themen, die das Oldenburger Taxigewerbe bewegen

Antworten
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18176
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Lasst die Fußgängerzonen sterben

Beitrag von Otto »

Lasst die Fußgängerzonen sterben

Corona macht die Fußgängerzonen kaputt – endlich. Sie müssen zugrunde gehen, damit in den Innenstädten etwas Neues entstehen kann.
(...)
Man darf in den auserwählten Orten nun endlich wieder „shoppen gehen“, schrieb er. Kaufen, kaufen, kaufen, das ist der Grund für diese wahnwitzige Aktion. Liest man Einlassungen Ortskundiger, dann wird dieser Eindruck noch verstärkt. Ulrich Schönborn, der Chefredakteur der in Oldenburg erscheinenden Nordwest-Zeitung, etwa nennt den Menschenversuch ein „Modellprojekt für sicheres Bummeln durch Oldenburgs Innenstadt“, bebildert wird sein Kommentar mit einem Foto aus der dortigen Fußgängerzone, die in die Geschichte der Stadtplanung eingegangen ist, weil sie das erste zusammenhängende Gebiet einer deutschen Stadt war, das fürs Einkaufserlebnis autofrei gemacht wurde.
(...)
Oberbürgermeister, Citymanager, Einzelhandelsverbandsleute, lasst die Fußgängerzonen sterben und österlich wiederauferstehen als etwas anderes. Senkt die Wahnsinnsmieten, kauft leer stehende Immobilien und vermietet sie günstig an Leute mit Ideen, an Handwerksbetriebe, sorgt dafür, dass die Innenstädte wieder Wohnorte werden, siedelt Volkshoch- und Musikschulen dort an, bringt Leben rein, setzt euch zusammen, gebt aber kurzfristig nicht Menschenleben auf, um euren Fuzos noch etwas Luft zu verschaffen!
(...)
TAZ
Zuletzt geändert von Otto am 10.04.2021, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9385
Registriert: 05.04.2004, 08:06
Wohnort: Oldenburg

Re: Lasst die Fußgängerzonen sterben

Beitrag von jr »

Senkt die Mieten? Per Dekret oder wie? Die Mieten sinken von allein, wenn die Funktionalität nicht mehr gegeben ist. Vorher gilt: In der Mitte einer Stadt konzentriert sich fast alles. Dementsprechend ist es völlig egal, was da angesiedelt ist oder wird: Es bleibt teuer. Realtitätsferne paßt zur Zeitung.
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9385
Registriert: 05.04.2004, 08:06
Wohnort: Oldenburg

Re: Lasst die Fußgängerzonen sterben

Beitrag von jr »

Ein Nachtrag zu OL: Man könnte Lange Straße und Achternstraße wieder für den Autoverkehr freigeben oder die VWG hindurchfahren lassen, mit Tempo 50. Das trägt bestimmt zur Transformation bei.
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18176
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Das kenne ich noch aus meiner Kindheit oder wie man früher sagte: Ich liebe den Geruch von verbleitem Benzin am Morgen.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5320
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Re: Lasst die Fußgängerzonen sterben

Beitrag von yogi »

Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

...communication is the problem to the answer.
10cc
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18176
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

yogi hat geschrieben: 11.04.2021, 23:15 www.youtube.com/watch?v=SoMKpw4TgXc
Ja , genau... 8)
Zuletzt geändert von Otto am 12.04.2021, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Antworten