Das INNENSPIEGEL-Forum Foren-Übersicht
FAQ  •  Forenregeln                         Portalsansicht   Forenansicht                       Statistik
www.derinnenspiegel.de  •  www.taxiforum.de  •   Suchen  •  Mitgliederliste   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •   Login
 Anschnallbefreiung Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4297
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 05.05.2018, 23:06 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Wenn der Gurt zum Problem wird
(...)
Denn was würde passieren, wenn der Fahrer einmal scharf bremsen müsse und weder Tanja Graefe noch ihr Rollstuhl angeschnallt seien?
(...)
https://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/wenn-der-gurt-zum-problem-wird-id19761036.html


...ja genau, was würde passieren?
Genau dieses zu eruieren macht guten Journalismus aus...
Als Fahrer kann ich nur sagen: nicht angeschnallt nicht zu befördern - ich bin doch nicht wahnsinnig...

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17244
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 06.05.2018, 10:27 Antworten mit ZitatNach oben

Würde ich auch nicht befördern, das ist Sache des Roten Kreuzes.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Mucki



Anmeldedatum: 04.10.2010
Beiträge: 4
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 06.05.2018, 21:14 Antworten mit ZitatNach oben

Also laut den Artikel heisst es laut Ordnungsamt das es sich nur auf die Person bezieht. Also den Rollstuhl könnte man Festmachen...

Die andere Frage ist Ja, übernimmt sie die Verantwortung falls irgendwas passiert selber?

Die meisten Fahrzeuge haben doch einen für die Hüfte und den anderen für die Schulter . Wenn ein Blasenkateter liegt.. würde ich ja zu mindestens die Schulter absichern...

Sicherheit geht vor .. man kann ja ein Kompromiss schliessen .. aber ganz ohne.... Nein liebe Stadt... entweder Krankenwagen oder keine Ahnung
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


ImpressumDatenschutzerklärung