Das INNENSPIEGEL-Forum Foren-Übersicht
FAQ  •  Forenregeln                         Portalsansicht   Forenansicht                       Statistik
www.derinnenspiegel.de  •  www.taxiforum.de  •   Suchen  •  Mitgliederliste   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •   Login
 Konflikt mit Uber Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17446
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 03.07.2019, 09:20 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Uber co-founder buys record-breaking LA mansion for $72.5m as drivers fight for wages
(...)
On Monday, Variety reported that the Uber co-founder Garrett Camp and his partner Eliza Nguyen have purchased a Beverly Hills mansion for a record-breaking $72.5m, in what is believed to be the largest-ever sale of a home in the neighborhood.
(...)
The Guardian

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17446
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 10:57 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Nationalrat beschließt "Lex Uber"

Die Vereinheitlichung des Taxi- und Mietwagengewerbes wurde mit großer Mehrheit auf den Weg gebracht. US-Fahrdienstanbieter Uber hatte für diesen Fall mit dem Rückzug aus Österreich gedroht.
(...)
Die Presse

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8956
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 23:54 Antworten mit ZitatNach oben

Darunter findet sich ein Link:

https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5647557/Wie-viel-Taxi-und-Mietwagenfahrer-in-Oesterreich-verdienen?direct=5653858&_vl_backlink=/home/innenpolitik/5653858/index.do&selChannel=

1285 Euro brutto für 12 Stunden Schicht ist ziemlich mau.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17446
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 10.07.2019, 13:14 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Taxi und Apotheke: Zwei Branchen – ein Schicksal

In einer großen Reportage beschreibt die Süddeutsche Zeitung den Kampf der Apotheken gegen den Medikamentenverkauf per Versandhandel. Die Parallelen zu Taxi und deren neuer Konkurrenz sind nicht zu übersehen.
(...)
Taxi-Times

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4663
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 12:07 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Ubers Verluste und was dahintersteckt
(...)
"Ridesharing" enttäuscht

Denn beim so genannten "Ridesharing" wuchs der Umsatz von April bis Juni nur um zwei Prozent auf 2,29 Milliarden Dollar. Hier machte sich speziell die starke Konkurrenz im Geschäft außerhalb Nordamerikas bemerkbar. Während die Bruttoumsätze noch um 20 Prozent zulegen könnten, drückten hohe Ausgaben unter anderem für die Bezahlung der Fahrer auf den Nettoumsatz.

Insgesamt konnte das Unternehmen aus San Francisco seinen Umsatz um 14 Prozent verbessern.
(...)
Sicherheitshalber verabschiedeten sich viele Anleger im nachbörslichen Handel von der Uber-Aktie. Das Papier brach zeitweise um mehr als 13 Prozent ein auf 37,36 Dollar. Am Ende betrug das Minus noch 6,3 Prozent auf 40,25 Dollar.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/uber-wachstum-schwaechelt-103.html


...also werden sie weiter nerven, irgendwo müssen sie ja Miese machen... Mit den Augen rollen

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17446
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 26.09.2019, 11:28 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Ohne Rückkehrpflicht für Konkurrenz ist unser Gewerbe tot
(...)
„Ohne Rückkehrpflicht ist das Taxi-Gewerbe tot“, sagte Verbandschef Michael Müller der Deutschen Presse-Agentur. Bisher gilt für Mietwagenfirmen mit Fahrern - wie Uber - eine Rückkehrpflicht: Diese müssen nach jeder Fahrt an den Hauptstandort zurückkehren und dürfen anders als Taxis nicht auf der Straße auf Kunden warten.

Scheuer hatte im Februar Eckpunkte für eine Reform des Personenbeförderungsgesetzes vorgelegt. Darin stand, dass die Rückkehrpflicht für Mietwagenfirmen mit Fahrern abgeschafft werden soll. In einem nun vorliegenden Thesenpapier des Ministeriums ist von drei Optionen die Rede - die erste besagt, dass die Rückkehrpflicht für auftragslose Mietwagen erhalten bleibe. Alternativ heißt es, die Kommunen könnten Ausnahmen zulassen.
(...)
Focus

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17446
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 12.10.2019, 11:34 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
"Fast jedes zweite Taxi in Hamburg könnte verschwinden"
(...)
Clemens Grün, der Vorsitzende des Hamburger Taxenverbandes, fürchtet sogar, am Ende könne fast jeder zweite Taxifahrer in der Hansestadt zum Aufgeben gezwungen sein. Im Interesse der Fahrgäste könne das nicht sein, sagt er: „Wenn die Milliardenkonzerne unser Gewerbe erst in die Ecke gedrängt haben, dann werden sie bei den Tarifen ordentlich zulangen.“ Dann könne es sein, dass die Passagiere bei schlechtem Wetter oder zu Spitzenzeiten – etwa zu Silvester – plötzlich das Fünf- oder Zehnfache des heutigen Taxipreises zahlen müssten. „Davor sollten die Kunden bewahrt werden“, so Grün.
(...)
Hamburger Abendblatt


_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4663
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 13:57 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Ridesharing-Dienst
Clevershuttle beendet Angebot in drei Großstädten

(...)
In Frankfurt wiederum sei eine fehlende Genehmigung der Hauptgrund für den Rückzug, sagte ein Sprecher. Ohne diese habe mit dem Dienst kein Gewinn erzielt werden dürfen. In Stuttgart habe es nur eine Genehmigung für bestimmte Tageszeiten gegeben, so dass sich der Dienst nicht gerechnet habe.
(...)
https://www.spiegel.de/auto/aktuell/clevershuttle-ridesharing-dienst-zieht-sich-aus-drei-deutschen-staedten-zurueck-a-1291478.html


...kann ich also davon ausgehen, daß zumindest in Frankfurt der Fahrdienst ohne Genehmigung - also illegal - betrieben wurde?
Der Artikel läßt mich in seiner tiefgehenden Oberflächlichkeit ratlos zurück...

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8956
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 18.10.2019, 00:03 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Die Konkurrenz sei teils mit „Dumpingpreisen“ unterwegs gewesen, sagte ein Clever-Shuttle-Sprecher. Moia wies die Vermutung zurück: „Wir sehen den Vorwurf des Preisdumpings eher in Richtung der Plattformdienste, die ihre Fahrgäste nicht geteilt, sondern exklusiv befördern“, sagte ein Sprecher der Volkswagen-Tochter auf Anfrage.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/billigtaxi-bahn-tochter-clever-shuttle-kapituliert-vor-behoerden-und-vw/25113482.html

Das liest sich ja schon ziemlich taxitypisch. "Der hat meine Tour geklaut."

Leserkommentar:
Ivica Krijan hat Folgendes geschrieben:
Es bleibt die Hoffnung, dass man aus diesem Ereignis in der Politik eine Lehre ziehen wird und diese lautet: Individuelle entgeltliche Personenbeförderung ist unter dem Taxipreis nicht wirtschaftlich zu machen. Wer dieses behauptet, der hat wenig Ahnung oder er verfolgt andere Interessen. Dieses gilt auch für Dienste wie Uber oder Free Now, welche mit Dumping und Unterwanderung der Sozialstandards den Kunden suggerieren, dass individuelle Beförderung (dazu gehört auch Ridesharing) unter dem Taxipreis möglich ist.


Ich habe da nicht so viel Hoffnung. Politiker springen einfach zu gerne auf jeden anrollenden Zug, auch auf den nach nirgendwo. Grundsätzlich hat Ivica recht, auch wenn ich beim Preis im Sharing/Pooling 10 oder 20 % Luft nach unten sehe. Werte von 50 % und mehr sind allerdings in der Fläche eigenwirtschaftlich nicht darstellbar. Doch genau das suggerieren Moia, Uber, Free Now, CS und andere.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17446
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 12.11.2019, 14:29 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
SPD übt Kritik an Uber
"Fünf-Euro-Ticket für Kirchheim geht auf Kosten der Fahrer"

Das Pilotprojekt des Fahrdienstleisters Uber in Kirchheim stößt bei der örtlichen SPD auf strikte Ablehnung. Das versprochene Fünf-Euro-Ticket sei genauso unfair wie ein Fünf-Euro-T-Shirt, argumentiert die SPD. Auch wenn sich ein solches Ticket für eine Fahrt innerhalb des Gemeindegebietes oder zu den Nachbarkommunen und ein 15-Euro-Ticket für die nächtliche Heimfahrt von München nach Kirchheim verlockend anhöre, lehne die SPD dieses Projekt entschieden ab. "Der günstige Preis wird auf Kosten der Fahrerinnen und Fahrer erzielt", so die Sozialdemokraten in einer Pressemitteilung vom Montag.
(...)
Süddeutsche Zeitung

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8956
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 14.11.2019, 00:46 Antworten mit ZitatNach oben

In Frankfurt droht das Ende für Uber, in Stuttgart gehts gerade erst los, Gerichte tangieren das Unternehmen doch recht peripher:
https://www.taxi-times.com/uber-klage-in-frankfurt-das-warten-auf-die-schoene-bescherung/
https://www.taxi-times.com/uber-vermittelt-ab-sofort-auch-in-stuttgart/

Der frühere Chef hat ein bißchen Cash rausgezogen:
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/aktien-verkauft-schuld-am-absturz-der-uber-aktie-in-der-letzten-woche-ist-ein-alter-bekannter-8211105
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


ImpressumDatenschutzerklärung