Das INNENSPIEGEL-Forum Foren-Übersicht
FAQ  •  Forenregeln                         Portalsansicht   Forenansicht                       Statistik
www.derinnenspiegel.de  •  www.taxiforum.de  •   Suchen  •  Mitgliederliste   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •   Login
 Krankenkassen Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
liverpool



Anmeldedatum: 08.04.2004
Beiträge: 3
Wohnort: 64668 Rimbach

BeitragVerfasst am: 04.04.2005, 21:25 Antworten mit ZitatNach oben

Liebe Kollegen,
in einem Zeitungsbericht habe ich gelesen dass die Krankenkassen im Jahr 2004 lediglich 8,7 % weniger für Krankenfahrten ausgegeben haben als 2003 !!!! Ist das ein Witz oder bin ich der einzige der etwa 30-40 % weniger Krankenfahrten gemacht hat als 2003. Ich denke mal dass die KK zum einen das Geld intern anders verbucht und zum anderen wohl öfters aus Genehmigungsgründen einen teuren Krankenwagen bezahlt !!!!
Warum lassen wir uns eigentlich von den KK so verarschen?
Wie denkt Ihr darüber?
Gruß Taxitom Böse Sehr böse

_________________
Ich bin für mehr Zusammenhalt im Gewerbe.
Dies ist doch das letzte was wir noch als
Druckmittel gegen die Oberen haben.
Es muß aufhören das sich diese Damen und Herren auf unsere Kosten die Taschen voll-
stopfen können.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Überflieger



Anmeldedatum: 12.08.2004
Beiträge: 145
Wohnort: Neumünster

BeitragVerfasst am: 15.04.2005, 07:19 Antworten mit ZitatNach oben

Nein Du bist nicht der einzige, der 30-40% weniger an Einnahmen aus Krankenfahrten registriert! Die KK wollen mit solchen Falschmeldungen Druck auf das Taxigewerbe ausüben.Das Gewerbe soll sich bewegen in Richtung " Billiger "!

Die meisten von uns sind vertraglich gebunden bei den Krankenfahrten Festpreise zu akzeptieren, die ohnehin schon recht knapp kalkuliert sind. Hinzu kommt das man 4 Wochen warten muß, bis endlich das Geld von den Krankenkassen auf dem Konto landet. Ich finde es reicht nun, wir sollten uns dem Druck der Kassen auf gar keinen Fall beugen!

Ohnehin machen Krankenfahrten im Durchschnitt lediglich 5 % des Etats einer Krankenkasse aus!! Die Ausgaben einer Krankenkasse für Krankentransporte bewegen sich in der Größenordnung von " Peanuts"...!

Dafür verdient der Vorsitzende einer Krankenkasse im Durchschnitt 250.000.- Euro Brutto im Jahr! Der Chef der IKK Schleswig-Holstein, eine Minikrankenkasse, sackt 275.000.- Euro Brutto im Jahr ein!! Hinzu kommen noch diverse Vergütungen aus Aufsichtsratposten in anderen Firmen!!

Wir haben in Deutschland ungefähr 300 verschiedene Krankenkassen, darunter sind KK mit nur 3000 Beitragzahlenden Mitgliedern, und deshalb haben wir auch ungefähr 300 Vorsitzende von Krankenkassen, die alle im Schnitt 250.000.- Euro mit nach Hause nehmen, das ist der springende Punkt...! Damit die Herrschaften auch weiterhin auf großem Fuß leben können, sollen wir nun bluten...! Es ist wie im richtigen Leben: Das Geld holt sich immer von denen, die sowieso nix haben...!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Adler Auge



Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 1684

BeitragVerfasst am: 08.12.2005, 15:59 Antworten mit ZitatNach oben

07.12.2005 Stuttgart

Verlierer Taxi
AOK Baden-Württemberg will bei Dialyse-Fahrten Millionen sparen

mal schaun wie lange es hier noch gut geht

http://www.derinnenspiegel.de/taxinews/kurzmeldungen/051207ausschreibung.php
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8908
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 08.12.2005, 17:35 Antworten mit ZitatNach oben

eBay macht Mode.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
wolli



Anmeldedatum: 19.09.2004
Beiträge: 10267
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 08.12.2005, 17:44 Antworten mit ZitatNach oben

Frage

_________________
seid nett zu einander!
down under
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
nicht egal !
Gast





BeitragVerfasst am: 10.12.2005, 03:14 Antworten mit ZitatNach oben

Krankenkasse , was ist das ? Frage

Zahlen die auch Geld aus ? Auf den Arm nehmen

Von denen , kann man eh nicht mehr viel erwarten !

n.e ! Lachen

Jr , genau , Krankenkasse bei Ebay !
Überflieger



Anmeldedatum: 12.08.2004
Beiträge: 145
Wohnort: Neumünster

BeitragVerfasst am: 13.07.2006, 08:57 Antworten mit ZitatNach oben

Ärgerlich ist auch: Viele Krankenkasse rechnen KT-Scheine nicht selbst ab, sondern über Abrechnungszentralen, Z.B der DDG in Essen oder Interforum in Leipzig! Bei den gängisten Krankenkassen weiß man wohin man seine KT-Scheine hinschicken muß!

Wenn Du aber im Besitz eines KT-Scheines irgendeiner Klüter-Krankenkasse mit noch nicht einmal 5000 Versichertenmitglieder bist, geht die Telefonierei quer durch Deutschland los! Wohin mit dem Schein?

Im Internet finde ich nix darüber, wohin man KT-Scheine zur Abrechnung schicken soll!

Die DAK rechnet direkt vor Ort ab, das ist schön und praktisch! Die Barmer und die TKK rechnet über die DDG in Essen ab! Die HZK rechnet über die Firma Interforum in Leipzig ab und so geht das lustig weiter! Dann ändert sich das auch manchmal und man bekommt den KT-Schein wieder zurück mit der Bemerkung: Ist kein Kunde mehr bei uns!

Selbst auf den Internetseiten der Krankenkassen gibt es keine Auskunft darüber, wohin denn in 3 Teufelsnamen mit der Leistungsabrechnung

Wäre vielleicht mal eine Anregung hier auf der Homepage des INNENSPIEGEL einen Link einzufügen, der darüber Auskunft gibt, wer und wo welche KT-Scheine abrechnet!

Wer rechnet die BKK Essanelle Hair Group ab, wer rechnet den Schein BG Einzelhandel und Lagerei ab...?

Bis man das herausgefunden hat, hat man ein ganzes Vermögen vertelefoniert!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Überflieger



Anmeldedatum: 12.08.2004
Beiträge: 145
Wohnort: Neumünster

BeitragVerfasst am: 14.07.2006, 12:57 Antworten mit ZitatNach oben

Derzeit wartet man ca. 4 Wochen nach Rechnungserstellung auf den Zahlungseingang! Bei den kleineren Krankenkassen kann es schon mal 6-8 Wochen dauern!

Auf Nachfragen hin, dann immer die alte Leier: Personalengpaß wegen diverser Krankheiten oder Mutterschaftsurlaub! Als wenn mich das interessiert!

Im Vertrag hat man schon sehr großzügig den Krankenkassen ein Zahlungsziel von 28 Tagen eingeräumt! Leider halten sich viele Krankenkassen nicht daran!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
nicht egal !
Gast





BeitragVerfasst am: 14.07.2006, 22:58 Antworten mit ZitatNach oben

und das bei den Arbeitslosenzahlen , überflieger !

Die wollen doch gar keinen einstellen !

Sehr böse

n.e !
Black Knight



Anmeldedatum: 08.04.2004
Beiträge: 253
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 15.07.2006, 13:30 Antworten mit ZitatNach oben

aber andersrum will ja auch niemand das dort noch mehr geld in die verwaltung gesteckt wird weil sich die kassen dieses extra natürlich auch von den versicherten in form von beitragserhöhungen wiederholen...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo Messenger
Überflieger



Anmeldedatum: 12.08.2004
Beiträge: 145
Wohnort: Neumünster

BeitragVerfasst am: 15.07.2006, 18:29 Antworten mit ZitatNach oben

Mein " Schwarzer Ritter" was sagst Du nun?

Vor 20 Jahren hat man auch schon 4 Wochen und länger auf sein Geld warten müssen! Ich frage mich daher, wozu sind EDV und Computer eigentlich da? Sollte das heutzutage im Zeitalter der Digitalisierung und der globalen Vernetzung nicht etwas schneller möglich sein?

Ich kann mich noch sehr genau daran erinnern, das die Krankenkassen mal vehement gefordert haben, die KT-Scheinabrechnung nur noch per Datenträger einzureichen! Ich habe damit kein Problem, meine Transportscheinabrechnung brenne ich regelmäßig als Backup auf DVD! Was glaubst was passiert, wenn ich der AOK eine DVD als Abrechnung zu kommen lasse? Das Ding kommt postwendend wieder zurück! Die können damit nix anfangen, die wollen das auf Papier haben!

Jeder Taxiunternehmer muß seine vierteljährliche Umsatzsteuererklärung zwingend per Elsterverfahren an sein Finanzamt abgeben, wer das nicht selbst macht, läßt das über seinen Steuerberater erledigen! Das ganze funzt auch tadellos und erspart einem jede Menge Bürokratie und Papierverbrauch!

Die Krankenkassen sind von dieser Vorgehensweise Lichtjahre entfernt! In den "Heiligen Hallen" der Krankenkassen herrscht der Muff der 60er Jahre vor!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17417
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 16.07.2006, 06:59 Antworten mit ZitatNach oben

Das liegt daran, weil sie alle in einer Art Beamtenstatus leben, so wie Post, Bahn und die meisten Banken auch. Komm' ich heut' nicht, komm' ich morgen. Wenn unser Gewerbe so arbeiten würde!

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Überflieger



Anmeldedatum: 12.08.2004
Beiträge: 145
Wohnort: Neumünster

BeitragVerfasst am: 13.10.2006, 21:45 Antworten mit ZitatNach oben

http://www.taxi-heute.de/nachricht/news.php?id=14249
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Überflieger



Anmeldedatum: 12.08.2004
Beiträge: 145
Wohnort: Neumünster

BeitragVerfasst am: 27.09.2008, 06:35 Antworten mit ZitatNach oben

Der schleswig-holsteinische Taxilandesverband T+M hat zum 30.10.08 den Rahmenvertrag mit allen Betriebskrankenkassen
( BKK ) gekündigt! Es gilt dann bei den Patientenfahrten mit Patienten einer BKK der jeweils gültige Taxitarif!

Der Landesverband T+M weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, das es nur einen Vertrag mit der AOK Schleswig-Holstein gibt, alle anderen AOK `en, z.B. AOK Hamburg, AOK Sachsen, AOK Niedersachsen etc.pp werden zum jeweils gültigen Tarif bedient!

Der Landesverband T+M weist darauf hin, das nach dem geltendem Rahmenvertrag die Überweisung der Erlöse aus Patientenfahrten für vertragsgebundene Krankenkassen 28 Tage nach Rechnungseingang zu erfolgen hat. Der Verband T+M sieht sich mit vereinzelten Beschwerden von Mitgliedern konfrontiert, die über schleppenden Zahlungseingang über das Zahlungsziel hinaus klagen. Der Verband T+M bittet darum diesen Zahlungsverzug anhand von Kontoauszügen ( nicht relevante Daten bitte schwärzen) zu dokumentieren um hier tätig werden zu können! Der Zahlungsverzug sollte mindestens 10 Tage betragen!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17417
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 03.04.2019, 11:45 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Wie die AOK bayerische Taxi-Fahrer unter Druck setzt

Viele Patienten in Bayern sind darauf angewiesen, dass sie ein Taxi zur Dialyse oder Krebstherapie bringt. BR-Recherchen zeigen: Für Taxi-Firmen können diese Fahrten zum Minus-Geschäft werden – wegen des Preisdrucks der AOK. Die will nun reagieren.
(...)
Dialyse- oder Krebspatienten brauchen ein Taxi, um zu ihrer Behandlung zu kommen. Aber es ist eine Beziehung, die auf Gegenseitigkeit beruht. Denn auch die Taxi-Fahrer brauchen die Patienten. Die Krankenfahrten sind oft das Rückgrat ihres Geschäfts. Gerade auf dem Land, wo es keinen Hauptbahnhof und kein Nachtleben gibt, von dem Taxi-Fahrer in der Großstadt leben. Eine Abhängigkeit, die die AOK Bayern offenbar ausnutzt.
(...)
Bayrischer Rundfunk

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


ImpressumDatenschutzerklärung