Das INNENSPIEGEL-Forum Foren-Übersicht
FAQ  •  Forenregeln                         Portalsansicht   Forenansicht                       Statistik
www.derinnenspiegel.de  •  www.taxiforum.de  •   Suchen  •  Mitgliederliste   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •   Login
 Interview mit Tesla-Taxifahrer Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Cool Fire



Anmeldedatum: 04.08.2015
Beiträge: 698
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 24.04.2016, 13:30 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Als erster Taxifahrer in München fährt Klaus Bröcheler seine Gäste in einem Tesla S
durch die Stadt. Wie sind die Erfahrungen nach 160.000 Kilometern?
http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-04/tesla-taxi-klaus-broecheler-erster-taxifahrer-muenchen


Elektroantrieb ist für Taxen doch ideal...oder was meint Ihr?

_________________
Don't live for pleasure - make life your treasure!
(Ronnie James Dio)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8727
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 26.04.2016, 00:58 Antworten mit ZitatNach oben

Daß die Kunden darauf abfahren, ist verständlich. Dabei wird es nicht einmal der E-Antrieb allein sein, der anzieht, sondern auch das Abheben vom Standard. Ich erinnere mich noch gut an die ersten 190er-Benz - da wollten die Soldaten am Bahnhof immer zuerst rein, auch wenn es im Innenraum eher ein Kleinwagen war und jeder 124er deutlich mehr Platz bot. Aber er war neu, "anders" und relativ schnell.

Den E-Antrieb halt ich bei der derzeitigen Reichweite für wenig taxitauglich. Okay, Tesla mag zwar noch halbwegs akzeptabel sein, aber 100 oder 200 km sind defintiv zu wenig. Beim Gas-Antrieb wurde genau das eben auch bemängelt. 200 km heißt im Winter mindestens 2 oder 3 mal Tanken pro Tag und in guten Schichten pro Schicht. Und Auswärtsfahrten kann man gleich ganz knicken.

Der Tesla S gefällt mir optisch, zumindest mit dem bisherigen Pseudo-Kühlergrill. Die Bedienung per Monitor ist zwar der große Hype dieser Tage (auch Marken wie Peugeot setzen zunehmend darauf), doch ich halte von Wischen und Winken zur Bedienung gar nichts. Analoge Knöpfe oder Drehregler bieten eine erheblich weniger ablenkende Bedienung, da kommt kein Monitor auch nur annähernd mit.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4278
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 26.04.2016, 10:57 Antworten mit ZitatNach oben

jr hat Folgendes geschrieben:
Aber er war neu, "anders" und relativ schnell.


...ich bin damals vom 123-er auf den 190-er umgestiegen und dachte ich säße in einer Rakete, der Umstieg von 54 PS auf etwas um die 70 war schon enorm.
Die Krönung war der 190 D 2.5, der hatte noch mal mehr Wumms, aber leider Automatik.
Allerdings bin ich die Karre am liebsten ohne Fahrgäste - zumindest auf dem Rücksitz - gefahren, denn dann wurde es ungemütlich.
Einen Tesla kann man vielleicht in einem Ballungsraum wie München fahren, aber das Problem sind wohl noch die Aufladezeit und die Anzahl der "Steckdosen", gerade im eher ländlichen Umfeld.

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17233
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 26.04.2016, 16:54 Antworten mit ZitatNach oben

Bin absolut dafür, nachdem ich letzte Woche wieder längere Zeit hinter AB-319 gestanden habe...

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4278
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 29.10.2017, 14:12 Antworten mit ZitatNach oben

yogi hat Folgendes geschrieben:

...ich bin damals vom 123-er auf den 190-er umgestiegen und dachte ich säße in einer Rakete, der Umstieg von 54 PS auf etwas um die 70 war schon enorm.
Die Krönung war der 190 D 2.5, der hatte noch mal mehr Wumms, aber leider Automatik.
Allerdings bin ich die Karre am liebsten ohne Fahrgäste - zumindest auf dem Rücksitz - gefahren, denn dann wurde es ungemütlich.


http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/mercedes-benz-190-guenstiger-oldtimer-liebe-auf-den-zweiten-blick-a-1174985.html

...wie gesagt, zur Personenbeförderung völlig ungeeignet, aber ansonsten ein dank - und brauchbares Auto.

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


ImpressumDatenschutzerklärung