Cäcilienbrücke

Aktuelle Themen, die das Oldenburger Taxigewerbe bewegen

Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9211
Registriert: 05.04.2004, 07:06
Wohnort: Oldenburg

Cäcilienbrücke

Beitrag von jr »

"Entsetzen über Abriß" titelt die NWZ. Immerhin habe ich in der Umfrage vorhin eine kleine Mehrheit für den Neubau entdeckt. Daß er originalgetreu entsteht, ist wohl nicht ganz abwegig. Schließlich paßt das zu OLs Hang zum Dörflichen. Angesichts der heute dauerhaften Überlastung durch Fußgänger, Radfahrer und PKW sollte man diesem Hang ausnahmsweise mal nicht nachgeben.

http://www.nwzonline.de/oldenburg/entse ... 41139.html

http://www.nwzonline.de/oldenburg/wirts ... 34160.html
Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 939
Registriert: 28.04.2004, 15:21
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Dirk »

Was willst du stattdessen haben ? Platz für ne zweite "Amalie" ist doch wohl nicht da, oder ?
".. ich habe eine mißgebildete Bürgerpflichtsdrüse und eine angeborene Schwäche am moralischen Rückgrat, und bin deshalb von der Rettung von Universen freigestellt." F.Prefect
"ich bin lieber jeden Tag glücklich, als im Recht"Slartibartfaß
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9211
Registriert: 05.04.2004, 07:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Stimmt, dann müßte man wohl OLs größte Zentrale abreißen. Der Plan sah ursprünglich tatsächlich mal eine Hochbrücke wie die Amalien vor. Die Anbindung an den Westfalendamm sollte u.a. über den Weidamm laufen. Zwischen den jetzigen Abfahrten Marschweg und Cloppenburger sollte die zentrale Abfahrt zum Stadtzentrum via Westfalendamm entstehen.

Ganz so groß muß es ja nicht sein. Aber daß alle Verkehrsteilnehmer die neue Brücke gleichzeitig nutzen können, halte ich für ein Muß.
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 17836
Registriert: 05.05.2004, 14:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Absolut originalgetreu geht gar nicht, es gibt schließlich Gesetze, wie breit Strassen heutzutage zu sein haben.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9211
Registriert: 05.04.2004, 07:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Außerhalb von OL vielleicht.
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 17836
Registriert: 05.05.2004, 14:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9211
Registriert: 05.04.2004, 07:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Die haben die Außenspiegel vergessen. In der Ausfahrt Mottenstraße kann man besichtigen, zu was das führt.
Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 939
Registriert: 28.04.2004, 15:21
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Dirk »

Lediglich bei stark eingeschränkten Platzverhältnissen oder geringer Verkehrsgeschwindigkeit (etwa verkehrsberuhigter Bereich) kann von den Grundmaßen abgewichen werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Stra%C3%9F ... dma.C3.9Fe

Wieso? Geht doch. Also wird sie wohl originalgetreu wiederaufgebaut.
".. ich habe eine mißgebildete Bürgerpflichtsdrüse und eine angeborene Schwäche am moralischen Rückgrat, und bin deshalb von der Rettung von Universen freigestellt." F.Prefect
"ich bin lieber jeden Tag glücklich, als im Recht"Slartibartfaß
Benutzeravatar
Holgi
Beiträge: 1827
Registriert: 31.03.2006, 12:36
Wohnort: OL

Beitrag von Holgi »

jr hat geschrieben:Die haben die Außenspiegel vergessen. In der Ausfahrt Mottenstraße kann man besichtigen, zu was das führt.
Ich habe mal ein wenig gegoogelt, schaue mal hier:
http://www.sicherestrassen.de/VKO/Frame ... hrbahn.htm
Bild
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9211
Registriert: 05.04.2004, 07:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

http://www.nwzonline.de/oldenburg/neue- ... 24645.html

Nach vielem Hin und Her scheint es doch de facto alles beim Alten zu bleiben. Wie so oft: Eine tolle Chance vertan. Oldenburg eben.
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 17836
Registriert: 05.05.2004, 14:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Sind doch eh alles ***...
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
minol
Beiträge: 2395
Registriert: 23.07.2007, 21:28
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von minol »

jr hat geschrieben:http://www.nwzonline.de/oldenburg/neue- ... 24645.html

Nach vielem Hin und Her scheint es doch de facto alles beim Alten zu bleiben. Wie so oft: Eine tolle Chance vertan. Oldenburg eben.
Eine Chance für was?
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9211
Registriert: 05.04.2004, 07:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Eine Chance auf eine breitere Brücke, wo Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger halbwegs gleichzeitig vorankommen.
Benutzeravatar
Cool Fire
Beiträge: 881
Registriert: 04.08.2015, 07:15
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Cool Fire »

Hat jemand von Euch schon mal die "animierten" Verkehrszeichen gesehen,
die aktiv werden, sobald die Cäcilienbrücke gehoben wird?

Das ist nur eine rhetorische Frage...denn ich weiß natürlich, dass dem so ist.

Ein großer Teil der Autofahrer, die tagsüber den Damm Richtung Osternburg
befahren, können das sicher nicht behaupten. Speziell die Oldenburger...
Am Nachmittag staute sich der Verkehr heute mal wieder so weit, bis die
Ausfahrt aus der Elisabethstraße blockiert war...

Da kannste noch soviel technischen Schnickschnack im Auto verbauen, der
Mensch ist unglücklich, wenn er sich nicht irgendwo hinten anstellen kann...
Don't live for pleasure - make life your treasure!
(Ronnie James Dio)
Info
Beiträge: 309
Registriert: 28.08.2013, 09:27
Wohnort: OL

Beitrag von Info »

Cool Fire hat geschrieben:
Speziell die Oldenburger...
Am Nachmittag staute sich der Verkehr heute mal wieder so weit, bis die
Ausfahrt aus der Elisabethstraße blockiert war...
Habe ich schon schlimmer erlebt bis zum Marktplatz ,
stört mich aber nur wenn ich frei bin ,
ansonsten wenn nicht ´s los ist und man besetzt ist -
Wecker läuft ja ,
Stört mich gerade dann nicht wenn kunden darauf bestehen den kürzesten weg zu fahren statt den billigsten
Benutzeravatar
Karteileiche
Beiträge: 491
Registriert: 29.08.2007, 01:22
Wohnort: OL

Beitrag von Karteileiche »

Info hat geschrieben:Stört mich gerade dann nicht wenn kunden darauf bestehen den kürzesten weg zu fahren statt den billigsten
wahrscheinlich hat sich das wissen um den neuen tarif noch nicht in allen köpfen durchgesetzt und deswegen kurz = billig.
Dieser Beitrag wurde 666 mal editiert, zum letzten Mal von Gott: Morgen, 23:06.
Benutzeravatar
Cool Fire
Beiträge: 881
Registriert: 04.08.2015, 07:15
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Cool Fire »

So soll die neue Cäcilienbrücke aussehen
Bis zum Baubeginn wird allerdings noch viel Wasser den Küstenkanal herunterlaufen. Der Antrag
für das Planfeststellungsverfahren ist für das zweite Halbjahr 2018 vorgesehen. Mit Bauarbeiten
ist frühestens 2020 zu rechnen. Die Kosten liegen nach derzeitiger Schätzung bei zehn bis elf
Millionen Euro. Im Idealfall soll der Bund diese komplett zahlen.

Für Radfahrer und Fußgänger wird während der Bauzeit eine Behelfsbrücke errichtet, die sich etwa
100 Meter südlich der Brücke in Richtung der Schleuse befindet. Die Bauzeit beträgt laut WSA voraus-
sichtlich zweieinhalb Jahre und der Autoverkehr muss für etwa zwei Jahre umverlegt werden (...)
https://www.nwzonline.de/oldenburg/wirt ... fhome.html[/url]
Das werden zwei harte Jahre für alle Osternburger und jene, die da hinfahren müssen.
Zum Entwurf: ist halt wieder so'n postmoderner Architektenkram...aber darauf kommt es hier
vielleicht auch nicht an, bzw. ist zu vernachlässigen. Mich würde noch interessieren, ob auch
die Hubgeschwindigkeit erhöht wird, was wiederum positive Auswirkungen auf die Warte-
zeiten hätte. Was meint ihr?
Don't live for pleasure - make life your treasure!
(Ronnie James Dio)
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9211
Registriert: 05.04.2004, 07:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Bei der Hubgeschwindigkeit wird wohl wenig Spielraum sein. Von Vorteil wäre aber eine exakte Anzeige der Hubzeiten in den Straßen um die Brücke herum statt der wenig aussagekräftigen Klappschilder. Der Brückenwärter dürfte ziemlich genau wissen, wann und wie lange er die Brücke hebt. Doch auf die verkehrssteuernden Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, wird schon immer verzichtet. Das paßt auch gut zu den wenig nachvollziehbaren Oldenburger Ampelschaltungen. Überraschung statt Plan ist angesagt, und abruptes Gasgeben bzw. Bremsen statt gleichmäßigem Dahingleiten.

Die neue Brücke ist genauso nichtssagend wie die alte, funktional eben, wenn auch mit den altbekannten Einschränkungen. Die Chance, Radfahrern quasi ein Dauerfahren zu ermöglichen, wird vertan. Zukunft sieht jedenfalls anders aus.
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 17836
Registriert: 05.05.2004, 14:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Was hast du erwartet.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9211
Registriert: 05.04.2004, 07:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von jr »

Eigentlich nichts anderes, stimmt. Vorgestern- statt Übermorgenstadt eben. Nicht zum ersten Mal.
Antworten