Konflikt mit Uber

Hier ist Platz für alles, was sich taximäßig im Rest der Republik tut

Taktikus
Beiträge: 291
Registriert: 12.06.2007, 13:04
Wohnort: Hannover

Re: Konflikt mit Uber

Beitrag von Taktikus »

Jetzt mal ohne direktes Zitat, Free Now verlangt auch, siehe Website, Mindestpreise für Fahrten, die nach flüchtigem überfliegen den Stornogebühren ähneln, ohne Gewähr ((die Stadt) Essen ist ansch. recht teuer).

Kann natürlich sein, daß diese Preise so im Taxentarif stehen, kann ich von hier aus nicht sehen. Aber es steht nicht auf der Web-Site von Free Now, daß sich die Preise aus dem Tarif ergeben. Da sie so die "Schuld" für den Preis auf die Kommunen abwälzen könnten, es aber nicht tuen gehe ich davon aus, daß sie sich das aus den eigenen Eiern gesaugt haben.

Hm

Wenn ich die Servicegebühr zusätzlich zum Taxitarif nur bezahlen muß, wenn ich Free Now nutze, den selben Service aber bei 3811 kostenfrei bekomme, warum sollte ich dann Free Now nehmen, vor allem wenn die Firma die Fahrer um Geld bescheisst?

Wie Einstein schon sagte:
Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich, wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin.
10% sind 20% von 50%.
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5602
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Re: Konflikt mit Uber

Beitrag von yogi »

Taktikus hat geschrieben: 30.07.2021, 08:52 Wie werden denn die Fahrer bezahlt. Bekommen sie Stundenlohn?
Werden die Fahrer überhaupt bezahlt?
...interessiert free now nicht, sie vermitteln doch bloß.
Lassen sich vom Sub - Unternehmer bestätigen, daß alles mit rechten Dingen läuft.
Diese Konstruktionen hast du doch mittlerweile überall, sei es beim Paketdienst, Lieferdiensten für alles mögliche und selbst bei der Pflege bei caritativen Einrichtungen - der Auftraggeber macht sich einen schlanken Schuh und wälzt alles ab...
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best
I have seen things that money can't buy.
Seasick Steve
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18633
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

UBER hat angesichts der Schießerei in der New Yorker U-Bahn heute ganz schnell kräftig die Preise erhöht.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
Karteileiche
Beiträge: 514
Registriert: 29.08.2007, 02:22
Wohnort: OL

Re: Konflikt mit Uber

Beitrag von Karteileiche »

Bestimmt nur Zufall, wie Preissteierungen am 31.12. und ähnlichen Tagen.
Dieser Beitrag wurde 666 mal editiert, zum letzten Mal von Gott: Morgen, 23:06.
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18633
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Protest: Uber-Lenker lassen Fahrgäste schwitzen

Fahrer von App-Fahrdiensten wie Uber protestieren angesichts steigender Treibstoffpreise derzeit in mehreren indischen Städten für höhere Kommissionen. Um ihrem Protest Ausdruck zu verleihen, schalten sie trotz großer Hitze ihre Klimaanlagen während der Fahrten nicht ein.
(...)
Kronen Zeitung
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18633
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Netzfund: "Uber Driver Charges Newly-freed Martin Shkreli 300 Times Normal Rate"
Martin Shkreli (* 17. März 1983 in Brooklyn, New York City; in sozialen Medien auch als „Pharma Bro“ bekannt) ist ein US-amerikanischer Hedgefondsmanager mit Schwerpunkt auf Medikamentengeschäfte.
(...)
Im September 2015 wurde er in den USA in der Öffentlichkeit dafür kritisiert, die Preise für das Medikament Pyrimethamin (Markenname: Daraprim) von 13,50 USD auf 750 USD pro Tablette angehoben zu haben. Daraprim wird hauptsächlich bei Toxoplasmose eingesetzt, unter anderem bei Patienten mit Immundefekten wie AIDS. Obwohl das Medikament 62 Jahre alt und sein Patentschutz verfallen ist, hat Shkrelis Unternehmen Turing Pharmaceuticals derzeit eine Monopolstellung inne, da es Zeit brauchen würde, bis andere Unternehmen die Produktion von Daraprim aufnehmen und Vertriebsnetze aufbauen könnten.
(...)
Shkreli wurde am 17. Dezember 2015 von den Bundesbehörden der USA in Manhattan unter anderem wegen des Verdachts auf Betrug verhaftet.
(...)
Am 4. August 2017 wurde Shkreli wegen Betrugs schuldig gesprochen.
(...)
Wikipedia
Am 18. Mai 2022 wurde „Pharma Bro“ vorzeitig entlassen.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
Cool Fire
Beiträge: 996
Registriert: 04.08.2015, 08:15
Wohnort: Oldenburg

Re: Konflikt mit Uber

Beitrag von Cool Fire »

"Und jetzt noch dieser Scheiß-Tankrabatt"
Rolf Feja, 65, fährt seit 44 Jahren Taxi. "Der eiserne Rolf", wie ihn Kollegen nennen, war bis 2021
Vize-Chef der Taxi-Innung. Im Gespräch mit t-online erklärt er, warum die Konkurrenz durch Uber
die Taxifahrer in Berlin stärker trifft als in anderen Städten und was die Politik dagegen tun kann (...)
https://www.t-online.de/region/berlin/i ... batt-.html
Don't live for pleasure - make life your treasure!
(Ronnie James Dio)
Antworten