Taxi-"Kannibalisierung" am Hauptstadtflughafen BER

Hier ist Platz für alles, was sich taximäßig im Rest der Republik tut

Antworten
Benutzeravatar
Cool Fire
Beiträge: 956
Registriert: 04.08.2015, 08:15
Wohnort: Oldenburg

Taxi-"Kannibalisierung" am Hauptstadtflughafen BER

Beitrag von Cool Fire »

Obwohl der BER der Hauptstadtflughafen ist, liegt er in Brandenburg – genauer im Landkreis Dahme-Spreewald.
Deshalb haben die über 6.000 Berliner Taxis eigentlich auch kein Recht darauf, Passagiere am BER zu laden (...)
https://www.t-online.de/region/berlin/n ... n-ber.html
Au weia...
Don't live for pleasure - make life your treasure!
(Ronnie James Dio)
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5542
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Re: Taxi-"Kannibalisierung" am Hauptstadtflughafen BER

Beitrag von yogi »

(...)
Ein Grundproblem mit den Ladeerlaubnissen bliebe dann aber weiterhin bestehen. Taxis ohne die Erlaubnis können zwar keine Gäste aufnehmen, bringen aber trotzdem regelmäßig Gäste zum BER. Die Fahrer müssen dann leer zurück fahren – so kommt es zu vielen Leerkilometern, die die Umwelt schädigen.
(...)
https://www.t-online.de/region/berlin/n ... n-ber.html
...der Umwelt dürfte wohl egal sein ob sie durch Leer - oder Besetztkilometer verpestet wird.
Nach dieser Argumentation wären die " Klauer " ja Klimaaktivisten...
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

...communication is the problem to the answer.
10cc
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18478
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Solange UBER & Konsorten existieren, hat der Staat jegliche Regelungskompetenz verloren.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Antworten