Leipzig setzt neues PBefG um

Hier ist Platz für alles, was sich taximäßig im Rest der Republik tut

Antworten
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9485
Registriert: 05.04.2004, 08:06
Wohnort: Oldenburg

Leipzig setzt neues PBefG um

Beitrag von jr »

https://www.taxi-times.com/aufregung-in ... isch-sein/

https://www.heise.de/news/Elektroautos- ... 11090.html

https://static.leipzig.de/fileadmin/med ... tgelte.pdf
https://static.leipzig.de/fileadmin/med ... erkehr.pdf



Zusammenfassung:

- ab sofort muß jedes zweite neue Taxi in der Stadt elekttrisch fahren können
- Strom nur aus regenerativen Quellen
- eine Nutzung der öffentlichen Ladeinfrastruktur ist grundsätzlich nicht gestattet
- Barrierefreiheit nach § 64c PBefG muß sichergestellt sein
- Mindestfahrpreis für Mietwagen: 3-facher Preis MDV-Ticket + 2 € je km
- Preisaktionen, Rabatte, Cashback-Systeme und Flatrates sind ausgeschlossen
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18427
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Na ja, ob das jetzt alles so durchdacht ist.

Wenigstens der Mindestfahrpreis für Mietwagen sowie das Verbot von Preisaktionen, Rabatte, Cashback-Systeme und Flatrates lässt ein wenig hoffen.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Taktikus
Beiträge: 241
Registriert: 12.06.2007, 13:04
Wohnort: Hannover

Re: Leipzig setzt neues PBefG um

Beitrag von Taktikus »

Ich will Ihnen mal zugute halten, daß manche Sachen im Alltag ausprobiert werden müssen, um zu sehen, ob es klappt und/oder Sinn macht.
10% sind 20% von 50%.
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 9485
Registriert: 05.04.2004, 08:06
Wohnort: Oldenburg

Re: Leipzig setzt neues PBefG um

Beitrag von jr »

Gutes Fazit. Allerdings scheint mir der Mut zum Experimentieren im Taxigewerbe nicht sehr verbreitet zu sein.
Antworten