Der Hund blieb unverletzt

Aktuelle Themen, die das Oldenburger Taxigewerbe bewegen

Antworten
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18708
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Der Hund blieb unverletzt

Beitrag von Otto »

+++ Ungewöhnlicher Verkehrsunfall in Oldenburg - Hund zieht Sitzbank auf die Fahrbahn +++
(...)
Bei einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall an der Alexanderstraße sind am Donnerstag eine 34-jährige Frau und ihre dreijährige Tochter leicht verletzt worden.

Der Vorfall ereignete sich nachmittags um 15.15 Uhr. Eine 52-jährige Oldenburgerin wollte in einer Apotheke an der Alexanderstraße einkaufen und hatte dafür ihren Berner Sennenhund vor dem Geschäft an einer Holzbank angebunden. Während die Oldenburgerin sich in der Apotheke aufhielt, erschrak der etwa 50 Kilogramm schwere Hund aus noch unbekannten Gründen plötzlich und rannte auf die Fahrbahn zu. Dabei zog er die die wesentlich leichtere Bank hinter sich her.

Die Bank schleuderte zunächst gegen einen vor einer benachbarten Gaststätte geparkten Toyota. Als das Tier mit der Bank schließlich den Radweg überquerte, konnte die 34-jährige Fahrerin eines Pedelec mit Anhänger nicht mehr ausweichen. Die Bank stieß gegen das Pedelec, die Oldenburgerin stürzte und wurde dabei verletzt. Ein dreijähriges Mädchen, das gemeinsam mit einem weiteren, 8 Monate alten Kind angeschnallt im Fahrradanhänger transportiert wurde, erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.

Das Tier konnte schließlich von Zeugen eingefangen und beruhigt werden. Die verletzte Radfahrerin und ihre Kinder wurden von Angehörigen abgeholt.

Der Hund blieb bei dem Unfall unverletzt.
(...)
Polizei
Das müsste dann gegenüber dem NGO gewesen sein.
Zuletzt geändert von Otto am 19.03.2022, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Antworten