Die faschistische Gefahr

Scholz und Co - nach dem Wetter Top-Thema im Taxi
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Rechtsextreme Chatgruppe - Polizisten geben Fehler zu

30 Polizisten sollen sich Fotos von Hitler und Hakenkreuzen geschickt haben - als sie entdeckt wurden, brachen manche zusammen. Einige geben sich jetzt reuig.
(...)
Nach SPIEGEL-Informationen sollen die Einsatzkräfte dabei in mehreren Fällen psychosoziale Unterstützung angefordert haben. Manche Beschuldigte und deren Angehörige sollen die Situation rund um die Durchsuchung nicht verkraftet und einen Zusammenbruch erlitten haben, sogenannte PSU-Teams sollen deshalb hinzugezogen worden sein. Die Teams betreuen Polizeibeamte in besonders belastenden Situationen, oft nach Verkehrsunfällen oder Schusswaffengebrauch. Alle beschuldigten Polizistinnen und Polizisten wurden am Mittwoch vorläufig aus dem Dienst entfernt.
(...)
Spiegel Online
Ach die Armen...jetzt werden sie wohl ihren Dienstherrn noch wegen PTBS verklagen.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Fernseh-Dokumentation: AfD-Funktionär offenbart faschistisches Gedankengut

Eine Sendung, die heute Abend von ProSieben ausgestrahlt wird, sorgt schon jetzt für Empörung. In der Dokumentation „Deutsch, rechts, radikal“ spricht ein langjähriger, hochrangiger AfD-Funktionär davon, dass es seiner Partei politisch nutzen könnte, Migranten nach Deutschland zu holen. Anschließend, sagt er, könne man sie ja „immer noch alle erschießen oder vergasen“.
(...)
DLF
Dafür brauche ich keine Doku, zwei Samstage Livestream bei den Deppendemos in Berlin haben gereicht.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5627
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Beitrag von yogi »

...50 weitere Einzelfälle in Berlin aufgetaucht, hörte ich bei der Arbeit im Radio...
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best
...er kommt aus Witten, sie aus Elberfeld - er will ihre Titten, doch sie hat selber Geld...
Der Wolf
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5627
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Beitrag von yogi »

Verdacht der Volksverhetzung
LKA ermittelt gegen Chatgruppe von Berliner Polizeinachwuchskräften

(...)
Der Gruppe gehörten 26 Studienanfängerinnen und -anfänger der Polizei an.
(...)
www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/be ... 169c74c723
...na klar, die Rechten bringen so langsam ihre Jugendlichen unter, die erste Armada hat es ja scheinbar spielend geschafft, bei den Sicherheitsbehörden Fuß zu fassen.
Solche Erfolge spornen natürlich an.
Und was kann schöner sein, als für seine Überzeugungen auch noch einen fetten Sold einzustreichen?
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best
...er kommt aus Witten, sie aus Elberfeld - er will ihre Titten, doch sie hat selber Geld...
Der Wolf
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Staatsschutz ermittelt nach Gaststätten-Brand in Ganderkesee
(...)
Die im ehemaligen Bahnhofsgebäude untergebrachte Cocktailbar "Don Gantero" war in der Nacht zu Mittwoch ausgebrannt. Die Ermittler fanden Brandbeschleuniger, außerdem seien "rechtsmotivierte Symbole" festgestellt worden
(...)
Derzeit gebe es keine Erkenntnisse zu einem möglichen Zusammenhang mit einem Brandanschlag in Syke (Landkreis Diepholz), hieß es von der Polizei. Im Februar war dort ein Restaurant durch Brandstiftung zerstört worden, dessen Betreiber ebenfalls einen Migrationshintergrund hat. Hakenkreuze und ein ausländerfeindlicher Spruch waren dort an die Wände geschmiert worden. Syke ist nur rund 30 Kilometer von Ganderkesee entfernt. Zu diesem Fall gebe es nichts Neues
(...)
NDR
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5627
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Beitrag von yogi »

Wilhelm Heitmeyer über Kampf gegen Rechtsextremismus
„Ich sehe partielle Blindheit bis hin zu Staatsversagen“

(...)
Jede Gesellschaft hat ein Recht darauf zu wissen, was in den Institutionen vor sich geht, die sie selbst mit dem Gewaltmonopol, mit Macht und Waffen ausgestattet hat. Eine solche Abschottung sollte sich keine Gesellschaft bieten lassen.
(...)
www.tagesspiegel.de/politik/wilhelm-hei ... 03298.html
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best
...er kommt aus Witten, sie aus Elberfeld - er will ihre Titten, doch sie hat selber Geld...
Der Wolf
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Anklage wegen „Sieg Heil“-Rufen: Freispruch für Polizeischüler

Bei einem Basketballspiel sollen drei Männer rassistische Bemerkungen gemacht haben. Das Landgericht hält die Beweise aber nicht für ausreichend.
(...)
Erst beim ersten Prozess stellte sich heraus, dass es sich um Polizeischüler handelte. Trotz ihrer Verurteilung im vergangenen Jahr waren sie ins Beamtenverhältnis übernommen worden. Allerdings hätte ihnen ein Disziplinarverfahren gedroht, wenn das Urteil bestand gehabt hätte. Mit dem Freispruch dürfte ihre Weiterverwendung im Polizeidienst nichts mehr im Wege stehen.
(...)
https://taz.de/Anklage-wegen-Sieg-Heil-Rufen/!5723249/
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Oldenburg: Staatsanwalt rechtfertigt Schlagen von Kindern
(...)
In dem Verfahren vor dem Landgericht hatte der Staatsanwalt unter anderem aus der Bibel die Worte "Wer sein Kind liebt, der züchtige es" zitiert. Außerdem sagte er, es sei noch gar nicht so lange her, dass das Schlagen der eigenen Kinder erlaubt gewesen sei. In anderen Ländern sei das Züchtigen noch heute an der Tagesordnung.
(...)
NDR
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

AfD-Brandenburg hat neuen Fraktionschef: Wieder ein Rechtsextremist

Hans-Christoph Berndt folgt auf Andreas Kalbitz als AfD-Fraktionsvorsitzender in Brandenburg. Ideologisch könnte er seinem Vorgänger nicht näherstehen.
(...)
Der gelernter Zahnmediziner, der zuletzt als Labormediziner an der Berliner Charité arbeitete, war bislang gesundheitspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion. Als solcher forderte er mehrfach die Aufhebung aller Corona-Schutzmaßnahmen, insbesondere der Maskenpflicht in Läden oder im öffentlichen Nahverkehr. Noch im Mai stellte sich für ihn sogar die Frage, ob „überhaupt jemand an Corona gestorben ist“.
(...)
https://taz.de/AfD-Brandenburg-hat-neue ... /!5724342/
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Neue Vorwürfe gegen Polizei Weimar

Polizeigewalt, Stalking, falsch registrierte Waffen und ein Polizeichef, der wegschaut – Weimarer Polizist:innen berichten erneut von Missständen.

Erneut werden schwere Vorwürfe gegen zwei Polizeibeamte aus Weimar erhoben. Der taz liegt ein exklusives Schreiben vor, nach dem sich der Beamte Sebastian K. mehrfach der Körperverletzung im Amt, des unerlaubten Waffenbesitzes und des Stalkings strafbar gemacht haben soll. Zudem soll er sich immer wieder aggressiv gegenüber Kolleg:innen und Bürger:innen verhalten sowie eine Schichtleiterin homophob beleidigt haben. Ein weiterer Beamter soll sich zudem des Diebstahls von Betäubungsmitteln strafbar gemacht haben.
(...)
https://taz.de/Fehlverhalten-Thueringer ... /!5721148/
Das Versagen des Staates gegen die Nazipest ist wirklich eklatant.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Re: Die faschistische Gefahr

Beitrag von Otto »

Nach „Querdenken“ und Pegida-Demo: „Meinungsfreiheit“ in Sachsen

In Leipzig prügelten Nazis auf Journalist:innen ein und in Dresden durfte am 9. November Pegida Kundgebungen abhalten. Es schmerzt.
(...)
https://taz.de/Nach-Querdenken-und-Pegi ... /!5723810/
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5627
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Re: Die faschistische Gefahr

Beitrag von yogi »

Veranstaltungen in Aachen und Düsseldorf
Reul warnt vor Unterwanderung durch Rechtsextreme bei „Querdenken“-Demos

(...)
www.rp-online.de/nrw/panorama/querdenke ... d-54620789
...oh je, bahnt sich da etwa ein Interessenkonflikt bei der Polizei NRW an?
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best
...er kommt aus Witten, sie aus Elberfeld - er will ihre Titten, doch sie hat selber Geld...
Der Wolf
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Bundeswehrsoldaten tauschten Hitler-Bilder auf WhatsApp aus

Mit Durchsuchungen gehen die Sicherheitsbehörden gegen eine Gruppe von mutmaßlich rechtsextremen Bundeswehrsoldaten vor. Auslöser waren Hinweise, dass sich die Kameraden illegal Waffen beschaffen wollten.
(...)
Über die Gruppen sollen die Soldaten sowohl Nazipropaganda wie Hitler-Bilder aber auch gewaltverherrlichende und ausländerfeindliche Witze ausgetauscht haben. Nachdem in einem der Chats Hinweise gefunden wurden, dass man sich eine »Skorpion«-Maschinenpistole beschaffen wollte, entschlossen sich die Fahnder zu den Durchsuchungen.
(...)
Spiegel Online
Zuletzt geändert von Otto am 13.05.2021, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5627
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Re: Die faschistische Gefahr

Beitrag von yogi »

Münster
Polizist soll Bild eines Wehrmachtspanzers am Rucksack getragen haben

(...)
»Dass ein Angehöriger der Polizei im Dienst eine Abbildung eines Wehrmachtspanzers bei sich getragen haben soll, hat mich sehr betroffen gemacht. Alle Zeichen und Symbole, die Zweifel an einer neutralen und rechtsstaatlichen Aufgabenerfüllung durch die Polizei aufkommen lassen, sind für uns inakzeptabel«, sagte Polizeipräsident Schnabel.
www.spiegel.de/panorama/justiz/muenster ... 039c1d524e
...ach, halt doch den Schnabel, pfeifen die Spatzen doch seit Jahren von den Dächern...
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best
...er kommt aus Witten, sie aus Elberfeld - er will ihre Titten, doch sie hat selber Geld...
Der Wolf
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Laschet ist lustig, bei Maaßen vermag er keinen Antisemitismus zu erkennen, wenn dieser die Codes der Antisemiten benutzt, aber wenn die Araber/Muslime auf Demos in deutschen Städten "Scheiss J****n" rufen, spricht die halbe CDU von "importiertem Antisemitismus" - den wir natürlich auch haben, gar keine Frage.

Die Wahrheit ist, es gibt immer noch so viel Antisemitismus in Deutschland, wir haben den importierten gar nicht nötig.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Mehr als hundert Rechtsextremisten in Bayern besitzen legal Waffen

Die Zahl Rechtsextremer, die in Bayern legal Waffen besitzen, ist nach SPIEGEL-Informationen deutlich gestiegen.
(...)
Darüber hinaus wurden in Bayern mehrere illegale Waffendepots entdeckt und Waffenhändlerringe enttarnt. Dennoch gab das CSU-geführte Innenministerium an, für 2020 keine Erkenntnisse zu sichergestellten illegalen Waffen bei Rechtsextremisten zu haben.
(...)
Spiegel Online
Sobald man auf die steigende faschistische Gefahr in Deutschland hinweist, heißt es ja immer gleich: "Aber die Antifa!"

Im Sinne der Chancengleichheit sollten deshalb auch 100 bekannte bayrische Linksextremisten, so man denn so viele dort welche finden kann, Waffen erhalten.
Zuletzt geändert von Otto am 21.05.2021, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5627
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Re: Die faschistische Gefahr

Beitrag von yogi »

...völlig falscher Ansatz, Otto, das ist Unabomber : man muß versuchen, den Dummen und Hochintelligenten Waffen vorzuenthalten - leider gibt es da eine Schnittmenge, die sich kaum kontrollieren läßt...
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best
...er kommt aus Witten, sie aus Elberfeld - er will ihre Titten, doch sie hat selber Geld...
Der Wolf
Benutzeravatar
yogi
Beiträge: 5627
Registriert: 10.08.2004, 01:58
Wohnort: MS

Re:

Beitrag von yogi »

Otto hat geschrieben: 19.05.2021, 15:09 Laschet ist lustig, bei Maaßen vermag er keinen Antisemitismus zu erkennen, wenn dieser die Codes der Antisemiten benutzt, aber wenn die Araber/Muslime auf Demos in deutschen Städten "Scheiss J****n" rufen, spricht die halbe CDU von "importiertem Antisemitismus" - den wir natürlich auch haben, gar keine Frage.

Die Wahrheit ist, es gibt immer noch so viel Antisemitismus in Deutschland, wir haben den importierten gar nicht nötig.
»Klassische antisemitische Stereotype«
Thüringer Verfassungsschutzchef vergleicht Maaßen mit AfD-Mann Höcke

(...)
»Das sind für mich klassische antisemitische Stereotype, die benutzt werden bei Herrn Maaßen, wenn man die Summe aller Dinge zusammennimmt, auch auf den unterschiedlichen sozialen Plattformen, aber auch in eigenen Reden. Da gibt’s eigentlich nichts Entlastendes mehr zu bemerken«
(...)
In einem Essay mit dem Titel »Aufstieg und Fall des Postnationalismus«, erschienen im Magazin »Cato«, nutze er Begriffe wie »Globalisten« und »neue Weltordnung«, was rechtsextreme Codes seien.
(...)
»Der Vorwurf, ich würde mich klassischer antisemitischer Stereotype bedienen, ist Blödsinn«, konterte Maaßen gegenüber dem »Tagesspiegel«. »Und das Schlimme ist, dass Herr Kramer das weiß.« Er verurteile »ausdrücklich, dass die SPD das Landesamt für Verfassungsschutz unter Herrn Kramer, der bis vor Kurzem SPD-Bundestagskandidat war, für parteipolitische Zwecke missbraucht«, sagte Maaßen.
(...)
www.spiegel.de/politik/deutschland/hans ... 93178cfd79
(...)
"Die Sonne scheint mit ihren Strahlen auf das Kappesland Rheindahlen."
(...)
www.insektenschutz-mg.de/28--und-29--Ap ... n_221.aspx
Auf einer Japanreise lernte er seine spätere Frau, eine japanische Universitätsdozentin, kennen.[9] Er lebt in Berlin[10] und spricht fließend Japanisch.
(....)
www.wikipedia.org/wiki/Hans-Georg_Maaßen#Leben
...Maaßen ist für mich eine schillernde Persönlichkeit - aufgewachsen im Kappesland, dann Studium in Köln, japanaffin - sein Schicksal hätte mich auch wenn ca. 16 km entfernt ereilen können.
Studium in Köln, Tätigkeit in einer japanischen Firma...
Ich frage mich, ob ein deutscher Mensch, der japanisch spricht, ein Antisemit sein kann?
Für mich eher nicht vorstellbar - bin ich zu naiv?
Die eigentlich wichtige Frage:
Gibt er Trinkgeld, wenn er Taxi fährt?
Vielleicht liest er mit und antwortet auf die Fragen kleiner Leute...
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best
...er kommt aus Witten, sie aus Elberfeld - er will ihre Titten, doch sie hat selber Geld...
Der Wolf
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

yogi hat geschrieben: 05.06.2021, 00:18 Ich frage mich, ob ein deutscher Mensch, der japanisch spricht, ein Antisemit sein kann?
Für mich eher nicht vorstellbar - bin ich zu naiv?
Die Japaner sind ja nicht jüdisch. Gehörten im Zweiten Weltkrieg zu den Achsenmächten und waren extrem rassistisch.

Aber nein, Maaßen ist auch nicht wirklich ein Antisemit. Er denkt einfach, dass man der weltweiten Verschwörung, hinter der nur zufällig ein paar reiche Juden stecken, deren Namen oder Organisationen immer wieder wie böse Flüche in die Diskussion geworfen werden, mit Patriotismus und Nationalismus begegnen sollte.

Deshalb auch die Affinität zu Trump, der Glaube daran, dass dem die Wahl gestohlen wurde. Es passt prima in das gängige Verschwörungsnarrativ, dass an der Wahl natürlich gedreht worden sein muss. Außerdem, wenn der amerikanische Präsident "America First" als Motto hat, klingt vielleicht auch "Deutschland den Deutschen" nicht mehr ganz so rechts.
Zuletzt geändert von Otto am 05.06.2021, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzeravatar
Otto
Beiträge: 18712
Registriert: 05.05.2004, 15:06
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Otto »

Spaltung nach Art des Hauses: Dauerstreit in der AfD Niedersachsen

In Niedersachsen könnte die AfD nicht zur Bundestagswahl zugelassen werden, weil nicht korrekt zum Parteitag eingeladen wurde.
(...)
Das Signal der Landeswahlleiterin Ulrike Sachs ist eine Warnung. Der Landeswahlausschuss könnte die Rechtmäßigkeit der niedersächsischen AfD-Kandidatur zur Bundestagswahl im September dieses Jahres anzweifeln, teilte sie der Partei jüngst mit. Die Einladung zum Landesparteitag im Dezember 2020, wo die Aufstellung erfolgte, soll nicht an alle Mit­glie­der gegangen sein.
(...)
Bis zum 19. Juli muss die AfD ihre Kandidatur endgültig der Landeswahlleitung vorlegen.
(...)
TAZ
:lol:
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Antworten